DIPL.-ING. HARTMUT MEINECKE

 

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

in Bürogemeinschaft mit

DIPL.-ING. FRANK VERWOLD
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

                                           Mitglieder der Ingenieurkammer Bau NRW                        Mitglieder im BDVI

 Vermessungsbüro
 Dipl.-Ing. Hartmut Meinecke
 Öffentl.best.Vermessungsingenieur

 Friedrich-Verleger-Straße 7
 33602 Bielefeld

 Telefon: 0521 / 560 44-0
 Telefax: 0521 / 560 44-22

meinecke@vermessung-mke.de

Gebäudeabsteckung:

Vor Baubeginn werden durch Absteckungen die bestimmenden Elemente des neuen Bauwerks in die Örtlichkeit übertragen. Lassen Sie Ihr Bauprojekt vom Fachmann (ÖbVI) abstecken, denn nur so können Sie sicher sein, dass es genau den maßgebenden Unterlagen entspricht! In der Regel wird die Absteckung in zwei Schritte unterteilt:

Grobabsteckung:

Feinabsteckung:

zurück

Bevor mit dem Baugrubenaushub begonnen wird, stecken wir Ihre Baugrube zunächst grob ab, um das Bauvorhaben auf das tatsächlich benötigte Ausmaß zu begrenzen. Unnötige Kosten durch zuviel entnommenes Erdreich werden so vermieden.

Nach dem Ausheben der Baugrube werden die Außenkanten bzw. Achsen des geplanten Bauwerkes nach Lage und Höhe exakt in die Baugrube übertragen. Dazu werden an den Eckpunkten des neu entstehenden Gebäudes Schnurgerüste aufgestellt, die Kanten bzw. Achsen durch Nägel genau gekennzeichnet. Zusätzlich erfolgt eine Höhenmarkierung.

Schnurgerüst

Absteckungsriss einer Feinabsteckung

Anstelle eines Schnurgerüsts können auch dauerhafte Bodenmarkierungen angebracht werden.

Verlassen Sie sich bei der Absteckung auf die besondere Qualifikation und Erfahrung des ÖbVI !